Einkaufswagen

CBD-Öl bei Liebeskummer

Gepostet von Marko Kalabota am
CBD-Öl bei Liebeskummer

Hilft CBD-Öl bei Liebeskummer? 

My bittersweet love! Egal ob Könige und Ritter, taffe Powerfrauen, Astronauten, hart gesottene Rennfahrer, fliegende Superhelden oder eben auch normale Menschen wie du und ich - keiner bleibt verschont. In der Literatur und im Film sind Liebeskummer ein Must-Have und oft die Basis einer guten Geschichte - im wahren Leben kann man gerne darauf verzichten. Liebeskummer ist die emotionale Reaktion auf unerfüllte oder zerbrochene Liebe. Wie und ob CBD-Öl bei Liebeskummer helfen kann und wie man sich alternativ selbst helfen kann, versuchen wir im folgenden Artikel zu erläutern. 

Was ist Liebeskummer eigentlich?

Liebeskummer ist in erster Linie eine psychische Belastung, kann sich aber auch körperlich zeigen und sogar lebenswichtige Funktionen wie die des Herzmuskels beeinträchtigen. Nicht umsonst gibt es in der Medizin das diagnostizierte Broken-Heart-Syndrom.

In den meisten Fällen verläuft Liebeskummer jedoch harmlos und verschwindet mit der Zeit allmählich. Denn wie sagt man: “Die Zeit heilt alle Wunden” - zumindest die meisten. Trotzdem kann Liebeskummer die Hölle sein und weh tun. Funktional gesehen kann Liebeskummer Körper und Geist enorm unter Stress setzen und den Alltag massiv beeinträchtigen. Typische Symptome davon sind: 

  • Kreisende Gedanken 
  • Stimmungsschwankungen und eine angeschlagene Grundstimmung
  • Appetitlosigkeit
  • Schlaflosigkeit
  • Ein nervöser Magen 
  • Innere Unruhe 
  • Antriebslosigkeit 
  • Depressive Verstimmungen 

Wie kann CBD-Öl bei Liebeskummer helfen? 

Canabidoiden werden diverse positive Eigenschaften nachgesagt und intensiv erforscht. CBD kann beruhigend und besänftigend wirken. Bei Liebeskummer sind Geist, Seele und Körper betroffen. Hierbei gilt es diese drei Komponenten zu beruhigen. CBD wird von Menschen auch gerne zur Behandlung von Panikattacken, innerer Unruhe, Nervosität und Schlafmangel eingesetzt, weil es beruhigend auf Körper und Geist wirkt. Diese Eigenschaften könnten dabei helfen eine Trennung besser zu überwinden. Ein gesunder Schlaf und ein stabiles Nervenkostüm helfen bei der seelischen Verarbeitung. In nervösen Phasen sieht benötigt man einen klaren und ruhige Gedanken. CBD kann hierbei durchaus helfen. 

Die vier Phasen von Liebeskummer

Frauen kommen von der Venus und Männer sind vom Mars. Mit Liebeskummer gehen beide Geschlechter sicherlich anders um, aber dennoch gibt es Parallelen bzw. Phasen durch die man hindurch laufen muss. 

1. Verdrängen und nicht verstehen können

Diese Phase ist oftmals die intensivste. Je nachdem ob man verlassen wurde und verlassen hat, bleiben sehr viele Fragen zurück die einen beschäftigen. Der Liebeschmerz sitzt tief, ist frisch und will verarbeitet und verstanden werden. Die rationale Ebene sucht nach Gründen, der Drang nach der Ursachenforschung ist sehr groß und lässt auch abgebrühte Charaktere zu Stalkern werden. Das Gefühlschaos ist groß und das Denken hilft meistens nicht, weil man meisten nicht akzeptieren will, dass die Beziehung zu Ende ist. Das Loslassen gestaltet sich als schwierig. Vor allem Männer neigen dazu solche Erlebnisse zu verdrängen und sich abzulenken aber der Verarbeitungsprozess ist hierbei essentiell. 


Tipp: Nimm dir Zeit für dich, spreche mit deinen Liebsten, schreibe Briefe (die du nicht abschicken musst), geh in die hinein und lasse die Gefühle zu. Sei wütend, sei traurig, weine und verzweifle. Akzeptiere tief in dir drinnen, dass die Beziehung vorbei ist. Pflanze diesen Gedanken tief und gieße ihn immer wieder mit frischen Gedanken die den Zustand bekräftigen. Ja, akzeptiere, dass es weh tut aber es wird bald vorbei gehen. Visualisiere, stell dir vor wie du die Situation schon bald überstanden hast. 

2. Hilflosigkeit und fehlende Gelassenheit 

Es ist soweit, man hat die letzten Gespräche und Kontaktversuche unternommen und eine negative Antwort oder auch gar keine Antwort bekommen. Vielleicht hat man auch gehört, dass der/die Ex einen Neuen, eine Neue hat. Die Wahrheit tut weh - es gibt keine gemeinsame Zukunft mehr. Man steht vor den Trümmer der der Partnerschaft und fühlt sich gelähmt.

Gelassenheit ist nicht vorhanden und man fühlt sich getrieben und ausgelaugt. Man erstarrt in völligem Unglauben. Das Leben geht weiter - du musst funktionieren. Arbeiten gehen, die Schule besuchen, Prüfungen schreiben, Elternteil sein und funktionieren. Die Wut und der Kummer geht in Trauer über. Hierbei gilt es, dass du dich so schnell wie möglich aus diesem Zustand befreist. 

Nach Liebeskummer Phase eins resultiert die niederschmetternde Erkenntnis: Ja, die Beziehung ist definitiv vorbei. Und während die Welt sich weiterdreht, erstarrst du in völliger Fassungslosigkeit. In der zweiten Phase erlebst du einen inneren existenziellen Stillstand. Dennoch wirst du von den äußeren Umständen dazu genötigt, weiter funktionieren zu müssen. Gewohnte Abläufe werden plötzlich mechanisch. Leere breitet sich in deinem Inneren aus. Der Kummer geht immer mehr in Trauer über. Wie lange der Liebeskummer in dieser Phase anhält, hängt davon ab, wie schnell du dich aus diesem Zustand befreien kannst.

Tipp: Zwinge dich die neue Situation zu akzeptieren. Es geht nicht anders, je eher du das tust desto schneller kommst du durch diese unangenehme Phase. Die einzige Hoffnung an der du dich festklammern solltest ist, dass du bald wieder völlig in Ordnung sein wirst und dein Leben mit voller Energie und größter Zuversicht leben wirst. Gönn dir eine Auszeit und umgebe dich mit Menschen die dir gut tun. Seelisches Detox – auch wenn es hart klingt – du musst das Gift des anderen aus dir bekommen und durch Energie von Menschen ersetzen, die dir gut tun.

3. Rückschritt und Wut

Liebeskummer und Herzschmerz verlaufen in mehreren Phasen, wobei man auch in besseren Zeiten mit Rückschlägen rechnen muss. Der Point of No Return ist überschritten und die Beziehung zum einst geschätzten und geliebten Menschen ist vorbei.

In dir wallen Gefühle wie eine unruhige See. Von Wut, Trauer und Erleichterung bis hin zu einer depressiven Verstimmung ist alles möglich und absolut normal. Du spielst auch mit Rache-Gedanken und erhoffst dir dadurch eine Genugtuung aber du weisst, dass das nichts bringen wird. In dieser Phase musst du ruhig bleiben und einen kühlen Kopf behalten. Lebe deine Gefühle aus, weine wenn dir danach ist. Bewegung und geistige Beschäftigung helfen in dieser Zeit, um überschüssige Gefühle zu verarbeiten und auszugleichen. CBD-Produkte insbesondere gute Öle können dir dabei helfen diese Phase besser zu verkraften, weil dem Naturprodukt beruhigende und ausbalancierte Effekte nachgesagt werden. 

Tipp: Gespräche, Bewegung, Ablenkung und bewusste Phasen der Reflektion. Vielen hilft es auch Gedanken niederzuschreiben, um sie aus den Kopf zu bekommen. In dieser Phase sehnst du dich nach einem “letzten” Gespräch mit deinere/deinem Ex-Partner/in. Wenn dieser es zu letzten und keine absolute Kontaktsperre gegen dich eingesetzt hat, kann das helfend sein aber in der Regel wird das nichts bringen. Falls du die Beziehung retten könntest und es auch willst, dann ist das der letzte Zeitpunkt um dafür zu kämpfen. Ansonsten, schließe ab und gehe deinen Weg.

4. Die neue Realität 

Glückwunsch, du hast das Schwerste hinter dir. In dieser Liebeskummer-Phase akzeptierst du die neuen Alternativen. Du hast bereits in dir abgeschlossen, eventuell klärende Gespräche mit dem Ex-Partner hinter dir. Dir geht es allmählich besser und du kannst neue Wege gehen. Natürlich wird es Momente geben die dich zurückfallen lassen werden aber das ist absolut normal und gehört dazu. Du wirst dich hin und wieder unruhig und getrieben fühlen und den Drang verspüren den/die Ex zu kontaktieren. In diesen Phasen hilft es Gelassenheit zu üben und Entspannung zu finden. In dieser Phase kann dir ein gutes 10 % oder 5 % CBD-Öl helfen etwas runterzufahren. 

Tipp: Nimm dir Zeit für dich und kümmere dich um dich. Auch in der Bibel steht geschrieben “Liebe deinen nächsten, wie dich selbst”. Es ist wichtig, dass du dich selbst an erste Stelle setzt und dir selbst Raum gibst zu wachsen. Versuche aus dem Erlebten zu lernen und dafür dankbar zu sein. Denn jede “gescheiterte” Beziehung, lehrt dich der oder die zu sein, die du am Ende des Tages sein musst. 

CBD Öl bei Liebeskummer

Stelle dich deinen Gefühlen und setze dich damit auseinander 

Um aus der Situation wachsen zu können ist es wichtig, das Erlebte zu verarbeiten. Du musst das mit dir selbst ausmachen und darfst dich nicht auf andere verlassen. Gute Gespräche sind wichtig. Wenn du hierbei keinen geeigneten Gesprächspartner aus deinem Umfeld hast, ist es auch nützlich professionelle Hilfe zu suchen. Das müssen in erster Linien keine Psychotherapeuten sein - es gibt Mental Coaches und Trainer, die sich auf solch Lebenskrisen spezialisiert haben. 

Hier haben wir noch ein tolles Video für dich, um Kraft zu tanken. 


Alter Post Neuer Post