Banner
CBD bei Depressionen
Kann CBD bei Depressionen helfen?
CBD News

CBD Öl bei Depressionen

Kann CBD Öl bei Depressionen helfen? Wie bereits auf unserem BLOG erklärt, ist CBD Öl das Produkt einer Extraktion der Hanfblüte. Dieses CBD Extrakt verdünnen wir mit hochwertigem Bio Hanfsamenöl um die gewünschte Stärke zu gewinnen. Der Wirkstoff aus der Hanfpflanze gilt als entzündungshemmed, schmerzhemmend und angstlösend.

CBD ÖL bei Depressionen – die Alternative Therapiemethode ?

In der Hanfpflanze gibt es mehr als 100 Cannbinoide, eines der bekanntesten ist CBD. Dieses wird aus der Hanfsorte Cannabis Sativa gewonnen. THC ist ebenfalls ein Cannabinoid, die größte Unterscheidung zu CBD ist die psychoaktive Wirkung. Nur THC ist für das „high sein“, für den Rausch verantwortlich und leuchtet bei Drogentests auf. Ein gutes CBD Öl bzw. Extrakt hat nur einen geringen Wert an THC. In Deutschland darf der Grenzwert von 0,2 % nicht überschritten werden. In Österreich sind es 0,3 % und in der Schweiz ist sogar 1% THC Anteil erlaubt. Zwar macht THC euphorisch und high, kann aber auch bestehende Leiden verschlimmern. Wir empfehlen ganz klar auf Selbstexperimente zu verzichten. Falls Sie bereits an einer Depression leiden, sollten Sie nicht ohne ärztliche Absprache zu THC-haltigen Produkten greifen. Außerdem sind Produkte die THC enthalten in welcher Form auch immer in unserem Rechtssystem illegal. Kann CBD Öl bei Depressionen helfen obwohl es keine euphorische Wirkung hat? Wir haben einige wissenschaftliche Arbeiten ins Visier genommen, welche Sie am Ende des Artikels finden.

CBD bei Fibromyalgie und Rheuma

Die Wissenschaft erforscht seit Jahren die verschiedenen Wirkstoffe der Hanfpflanze. Insbesondere die rauschfreien Cannabinoide wie bspw. CBD, CBG, CBDa usw. Besonders bekannt ist inzwischen die schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung – etwa bei chronischen Schmerzzuständen wie Arthritis oder MS (Multipler Sklerose).

Bei vielen Fibromyalgie Patienten ist CBD Öl bereits sehr bekannt und hat sich als hilfreich erwiesen. Es kann chronische Schmerzen lindern und entspannen. Dadurch fällt es den Menschen leichter wieder ins Leben zu finden und eine gewissen psychische Stabilität aufzubauen. Patienten berichten davon, dass die Schlafqualität verbessert und somit die Lebensqualität gesteigert wird. Muskeln bzw. Muskelgruppen entspannen und Krämpfe lösen sich natürlich auf. Man schläft besser und schneller ein, kommt in eine angenehme Tiefschlafphase und fühlt sich morgens fitter. Der Körper hat mehr Raum um zu entspannen. Ebenso der Geist. CBD ist ein Naturprodukt und wirkt nicht bei jedem gleich. Das sind Erfahrungsberichte die wir von unseren Kunden und Freunden erfahren haben. Wir erhalten regelmäßig positives Feedback unserer Kunden und hören tolle Erfolgsgeschichten.

CBD als natürliches Ersatzprodukt für Antidepressiva?

Gerade die oben genannten Eigenschaften weisen darauf hin, dass CBD Öl bei Depressionen eingesetzt werden kann und möglicherweise herkömmliche Antidepressiva ersetzen „könnte“. Die Betonung liegt auf dem Konjunktiv. Wir möchten Ihnen nicht das Blaue vom Himmel versprechen, bis die Ergebnisse laufender Studien offiziell bestätigt werden. Antidepressiva bringen viele Nebenwirkungen mit und es dauert oftmals mehrere Woche bis die Wirkung einsetzt. Während dieser Zeit leiden viele an diesen Nebenwirkungen. Dabei kommt es nicht selten vor, dass die Symptome verstärkt auftreten. Stimmungsschwankungen, Unwohl fühlen, erhöhte Nervösität, Unruhe, Gedankenkreise, Schlaflosigkeit, Libidostörungen sind nur einige der unangenehmen Nebenwirkungen die auftreten können. Anti Depressiva sind starke Medikamente die auf den menschlichen Organisamus entsprechend wirken. Daran muss man sich erstmal gewöhnen. CBD Öl bei Depressionen hat kaum Nebenwirkungen. Leichte Nebenwirkungen können Mundtrockenheit oder Verdauungsprobleme bei einem empfindlichen Magen sein. Ebenfalls ist Hanf sehr reich an Vitamin E. Manche Menschen reagieren über bzw. vertragen Vitamin E nicht gut. Dabei kann es ebenfalls sehr selten zu typischen Nebenwirkungen bei Vitamin E Unverträglichkeit kommen. Aus persönlichen Erfahrungsberichten haben wir entnommen, dass CBD Öl bei Depressionen dabei hilft ruhiger zu werden, sich gelassener zu fühlen, Gedankenkreise nehmen ab und das allgemeine Wohlbefinden steigert sich. Wie bereits erwähnt, kann durch die Einnahme von CBD Öl bei Depressionen die Schlafqualität gesteigert werden. Gesunder Schlaf hilft dabei wieder ausgeglichener zu fühlen. Durch den Energieschub geht man gestärkt in den Tag und hat mehr Antrieb.

Studien: CBD wirkt antidepressiv und angstlösend

CBD Öl wirkt „subtil“ und sollte ebenfalls über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Dennoch sollten Sie auf jeden Fall mit einem Arzt Ihres Vertrauens über eine CBD Therapie sprechen. Falls Sie von Ihrem Arzt Anti Depressiva verschrieben bekommen haben, sollten Sie diese nicht auf eigene Faust absetzen! CBD bei Depressionen kann entspannend, stimmungsaufhellend und angstlösend wirken. Wir möchten Ihre Erwartungen nicht dämpfen aber auch CBD Öle sind kein Wundermittel obwohl es von vielen zwielichtigen Online Portalen als dieses gepriesen wird. Aus vielen Erfahrungsberichten hört man, dass CBD Öl bei Depressionen ein hilfreicher Begleiter sein kann. Bei schwachen bis mittelstarken Depressionen kann CBD guten Gewissens zur bestehenden Therapie genommen werden.

2014 schrieben die Forscher der University of Rio de Janeiro in einer Arbeit, dass sich CBD bei Depressionen eignen könnte, da sich in Studien gezeigt hat, wie CBD mit den Serotenin Rezeptorem im Gehirn interagiere und eine antidepressive sowie angstlösende Wirkung habe – zumindest bei Tieren. Diese These wurde bei einer weiteren Studie bestätigt.

Serotonin ist ein Botenstoff, der den emotionalen Zustand des jeweiligen Menschen beeinflusst. Serotonin trägt zum Wohlbefinden und Glücksgefühlen bei. Daher versucht man einer Therapie von Depressionen mit Medikamenten, den Serotoninspiegel möglichst hoch bzw. ausgeglich zu halten. Ein niedriger Serotoninspiegel kann verschiedene Ursachen haben. Dieser kann bspw. durch eine Schilddrüsen Disfunktion ausgelöst werden. Auch sämtliche Probleme mit dem Blutzuckerspiegel (Dysglykämien) können den Serotoninspiegel senken. Sie können den Serotonin Haushalt in ihrem Organismus durch verschiedene, natürliche Ansätze erhöhen. Vieles lässt sich durch eine ausgewogene und gesunde Ernährung managen. Essentielle Aminosäuren (L-Tryptophan), Vitamin B6 und B12, Magnesium und Zink können helfen. Ebenso helfen kann wenn Sie Vitamin D und Omega 3 Fettsäuren zuführen. Bei einer möglichen depressiven Erkrankung wird Ihr Arzt als erstes nach organischen Dysfunktionen suchen.



Quellen

  • Johnson J, Can CBD help treat depression? 29. März 2019, MedicalNewsToday
  • De Mello Schier AR, Silva AC et al., Antidepressant-like and anxiolytic-like effects of cannabidiol: a chemical compound of Cannabis sativa, CNS Neurol Disord Drug Targets, 2014;13(6):953-60
  • José A. Crippa, Antonio W. Zuardi et al., Translational Investigation of the Therapeutic Potential of Cannabidiol (CBD): Toward a New Age, Front Immunol, September 2018
  • Sales AJ, Joca SRL et al., Cannabidiol Induces Rapid and Sustained Antidepressant-Like Effects Through Increased BDNF Signaling and Synaptogenesis in the Prefrontal Cortex, Mol Neurobiol. 2019 Feb;56(2):1070-1081. doi: 10.1007/s12035-018-1143-4. Epub 2018 Jun 4
  • Vanessa P. Soares, Alline C. Campos, Evidences for the Anti-panic Actions of Cannabidiol, Curr Neuropharmacol. 2017 Feb; 15(2): 291–299
  • Zentrum der Gesundheit

Disclaimer: CBD Präperate gelten nicht als Medikamente. Bitte sprechen Sie immer mit einem Arzt. Wir haben in diesem Artikel aktuelle Erkentnnisse zusammengefasst und beziehen uns auf die oben genannten Quellen. CBD CRAFT.

CBD Öl bei Depressionen
Cannabis als Medizin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Banner

Cookie Settings

Wir verwenden Cookies um Ihnen die beste Nutzererfahrung auf unserer Website bieten zu können. Sie können Ihre Cookie Einstellungen hier anpassen.
Google Analytics (cn_AnalyticsActive)
Used to send data to Google Analytics about the visitor's device and behaviour. Tracks the visitor across devices and marketing channels.